Schneeball Records
German
Englisch
 
   Home Katalog Künstler Info Neues   
Katalog
Ahmed Ag Kaedy - Orion Congregation - ⴰⵎⵏⵔ ⴰⵙⴰⴼⵓ - Amanar Assafou (Bamako/Berlin)
Peter Michael Hamel / Thomas Gundermann: Coincidence
Captain Sperrmüll "Fette Beute"
DURBAN POISON IV "tube" *
CHARLIE MARIANO & R.A. RAMAMANI "Om Keshav" *
SPARIFANKAL "dahoam is wo andas"
KUNDA, JOBARTEH "Ali Heja" *
IRIS DISSE & DON YACHAK DE DURAN "ayahuasca noche de ritual" *
EMBRYO 2001 Live *
EMBRYO Hallo Mik *
ARGILE "MANDINGO FESTIVAL" *
EMBRYO "Live 2000 Vol. 1" *
JULIUS SCHITTENHELM "Quarks bis Ethik" *
EMBRYO "Freedom in Music"
EMBRYO "Live im Wendland"
OIMBO "samba sin saldi"
EMBRYO "Istanbul-Casablanca" *
ARGILE "Live in Africa & Europe" *
EMBRYO "Every Day Is Okay" *
COMPILATION 1976-1997 "Ein Komet ist ein schmutziger Schneeball" *
EMBRYO "Ni Hau" *
EMBRYO "Zack Glück" *
EMBRYO "Africa" *
EMBRYO "Embryo´s Rache" *
AMON DÜÜL 2 "nada moonshine # " *
ARGILE "Idjo"
CHRIS KARRER "Dervish Kiss" *
EUGEN DE RYCK & THE FUNKOMATIC HIPPIES "Take You Higher"
EMBRYO "Ibn Battuta"
ERNST JANDL / statt-theater FASSUNGSLOS "jandls dilemma"
EUGEN DE RYCK "Brainstorm"
GRACE YOON/SAINKHO NAMCHILAK/IRIS DISSE "Tunguska-Guska" *
HAMMERFEST "Schöne Grüße aus Hammerfest"
ARGILE & AFRICAN HEAT "Koko"
CHECKPOINT CHARLIE "Gurglersinfonie" *
EMBRYO "Turn-Peace" *
EMBRYO & YORUBA DUN DUN ORCHESTER *
DIE WAND AN "Tanzania/Vaseline/Electric"
NIKEL'S SPUK "Na wie geht's/Nacht" *
SCHÄGGI BÄDSCH "Plankton"
KLING KLONG "Lieben Sie Ihren Kühlschrank"
NEKROPOLIS "Live"
ARGILE "Nimdirsi"
HAMMERFEST "Dezente Elemente"
CHECKPOINT CHARLIE "Feuer & Flamme" *
JULIUS SCHITTENHELM "Rundschlag"
DISSIDENTEN & KARNATAKA COLLEGE OF PERCUSSION "Germanistan"*
SPARIFANKAL "Negamusi"
EMBRYO "La Blama Sparozzi" *
NIKEL`S SPUK *
HAMMERFEST "Hier bei uns"
CHECKPOINT CHARLIE "Krawall im Schweinestall" *
EMBRYO & CHARLIE MARIANO & KARNATAKA COLLEGE OF PERCUSSION "Life" *
MUNJU "Brot + Spiele"
EMBRYO "Embryo`s Reise" *
CHECKPOINT CHARLIE "Die Durchsichtige" *
JULIUS SCHITTENHELM "Müllmutanten"
ELASTIC ROCK BAND "Faruk's Traum"
SPARIFANKAL "Huraxdax Drudnhax"
BRÜHWARM "entartet!" *
CHECKPOINT "Frühling der Krüppel" *
APRIL IST SCHNEEBALL -Sampler-
MUNJU "High-Speed Kindergarten"
MISSUS BEASTLY "Spaceguerilla"
TON STEINE SCHERBEN "Warum geht es mir so dreckig" *
TON STEINE SCHERBEN "Keine Macht für Niemand"*
BRÜHWARM "Mannstoll" *
JULIUS SCHITTENHELM "Aristoteles"
MISSUS BEASTLY "Dr. Aftershave And The Mixed-Pickles"
TON STEINE SCHERBEN ''Wenn die Nacht am tiefsten..." *
EMBRYO live
SPARIFANKAL "Bayern-Rock"

Impressum:
Othmar Schreckeneder
Leonrodstr. 7
80634 Munich
Germany
Phone ..49-89-134107
Fax ..49-89-161568
email to: Faruk
Vertrieb: Indigo
 
Ahmed Ag Kaedy - Orion Congregation - ⴰⵎⵏⵔ ⴰⵙⴰⴼⵓ - Amanar Assafou (Bamako/Berlin)

Orion Congregation ist die Frucht eines Zusammenwirkens, die jeden Musikfan, der sich vom Klang der Wüste verführen lässt, in einen Zustand von gleichzeitiger Überraschung und Euphorie versetzen wird.

Diese Live-Aufnahme fängt authentisch die Stimmung einer unvergesslichen Konzertnacht ein. Es war der Abschluss einer Reihe von Auftritten, die im Juni 2017 an verschiedenen Orten in Berlin stattfanden. Ahmed Ag Kaedys bezaubernde Gitarren-Licks verschmelzen Blues und Rock nahtlos mit dem traditionellen "Assouf" seiner Heimat. Die doppelte Schlagzeug- und Keyboard-Besetzung erzeugt einen polyphonen Sound, der mit intensiven Bassläufen, feurigen Saxophonexplosionen und elektronischen Gewitterwolken angereichert ist. Der Zuhörer wird auf einer akustischen Achterbahn, deren Navigationselemente auf die entferntesten Konstellationen eingestellt sind, transportiert, wobei das eruptive Schlagzeugspiel von Mahalmadane Traoré als Raketentreibstoff dient. Das von Zeit zu Zeit auftauchende Johlen und Pfeifen des Publikums ist ein getreues Abbild der elektrisierenden Atmosphäre, von der jeder der Auftritte durchdrungen war.

Ahmed Ag Kaedy, der in dem Dokumentarfilm "Mali Blues" zu sehen ist, gründete 2005 die Band Amanar de Kidal (zwei Veröffentlichungen auf Sahel Sounds) und arbeitete mit Fatoumata Diawara und Samba Touré. Die Stadt Kidal im Nordosten von Mali ist seit Jahrzehnten, trotz ihrer geringen Größe und relativen Isolation, der Dreh- und Angelpunkt für Aufstände von Kel Tamasheq-Rebellen gegen die malische Regierung. (Die Kel Tamasheq bezeichnen sich selbst nicht als "Tuareg", da ihnen dieser Name von ihren arabisch sprechenden Nachbarn gegeben wurde und "die von Gott Verlassenen" bedeutet.) Ahmed Ag Kaedys Texte betonen die Bedeutung von Bildung und Entwicklung in einer Region, welche in kriegerische Auseinandersetzungen versunken ist. Als die Extremisten seine Heimatstadt übernahmen, war die Unterdrückung von Kultur und Musik einer der Schwerpunkte ihrer Agenda. Nachdem ihm angedroht wurde, ihm die Finger abzuschneiden, falls er es jemals wieder wagen sollte, Gitarre zu spielen, entschied sich Ahmed Ag Kaedy nach Bamako zu flüchten, wo er auch heute noch lebt.

Orion Congregation (oder auf Tamasheq, "Amanar Assafou", wie es auf dem Cover in Tifinagh geschrieben steht) kreist um die beiden Amanar de Kidal Mitglieder Ahmed Ag Kaedy und Schlagzeuger Mahalmadane Traoré sowie die Schlüsselfiguren zweier Bands, die unterschiedliche Generationen und Ansätze der transkontinentalen Fusion repräsentieren - der Organist Michael Wehmeyer, seit 1977 Teil von Embryo, der legendären deutschen Band, die sich in den späten sechziger Jahren gründete und zu einem Wegbereiter des sogenannten "World Music"-Genres wurde, sowie die übrigen Musiker, der Saxophonist, Flötist und Synthesizerspieler Johannes Schleiermacher und der Keyboarder Jörg Hochapfel (die beide auch Vollzeitmitglieder im Andromeda Mega Express Orchestra sind), der Schlagzeuger Bernd Oezsevim (der mit Schleiermacher seit Jahren in Gunter Hampels Formationen spielt) als auch der Bassist Kalle Enkelmann (Julia Kadel Trio). Zusammen spielen sie in Berlins heißester Fahrkarte zu den intergalaktischen Karawanenstrassen des Afro-Funk unter ihrem Markennamen Onom Agemo & The Disco Jumpers.

Das Album ist Ethnolegende und Embryo-Gründer Christian Burchard (17. Mai 1946 - 17. Januar 2018) gewidmet.




ⵜⵓⵎⵙⵜⵉⵏ TUMASTIN (My People) 9:00
ⴰⵔⵓⴶ ⴸⴰⵏⵏⵉⵏ ARODJ DALEN (Green Pasture) 10:35
ⴰⴱⵔⵉⴷ ABARID (The Path) 10:05
ⵎⴰⵏⵉ ⵎⴰⵏⵉ MANI MANI (Where to?) 9:18

Recorded Live at BLO-Ateliers, Berlin, June 28, 2017

AHMED AG KAEDY (guitar, vocals)
JOHANNES SCHLEIERMACHER (tenor saxophone, flute, synthesizer)
MICHAEL WEHMEYER (organ)
JÖRG HOCHAPFEL (organ)
KALLE ENKELMANN (bass)
MAHALMADANE TRAORÉ (drums, percussion)
BERND OEZSEVIM (drums, percussion)


Ahmed Ag Kaedy - Orion Congregation - ⴰⵎⵏⵔ ⴰⵙⴰⴼⵓ - Amanar Assafou (Bamako/Berlin)
(Schneeball 78/Indigo LP 164501/Indigo CD 164502)
(8/2018)

Künstler:

Ahmed Ag Kaedy