Schneeball Records
German
Englisch
 
   Home Katalog Künstler Info Neues   
Katalog
Peter Michael Hamel / Thomas Gundermann: Coincidence
Captain Sperrmüll "Fette Beute"
DURBAN POISON IV "tube" *
EMBRYO "Freedom in Music"
EMBRYO "Live im Wendland"
CHARLIE MARIANO & R.A. RAMAMANI "Om Keshav" *
SPARIFANKAL "dahoam is wo andas"
KUNDA, JOBARTEH "Ali Heja" *
IRIS DISSE & DON YACHAK DE DURAN "ayahuasca noche de ritual" *
EMBRYO 2001 Live *
EMBRYO Hallo Mik *
ARGILE "MANDINGO FESTIVAL" *
EMBRYO "Live 2000 Vol. 1" *
JULIUS SCHITTENHELM "Quarks bis Ethik" *
OIMBO "samba sin saldi"
EMBRYO "Istanbul-Casablanca" *
ARGILE "Live in Africa & Europe" *
EMBRYO "Every Day Is Okay" *
COMPILATION 1976-1997 "Ein Komet ist ein schmutziger Schneeball" *
EMBRYO "Ni Hau" *
EMBRYO "Zack Glück" *
EMBRYO "Africa" *
EMBRYO "Embryo´s Rache" *
AMON DÜÜL 2 "nada moonshine # " *
ARGILE "Idjo"
CHRIS KARRER "Dervish Kiss" *
EUGEN DE RYCK & THE FUNKOMATIC HIPPIES "Take You Higher"
EMBRYO "Ibn Battuta"
ERNST JANDL / statt-theater FASSUNGSLOS "jandls dilemma"
EUGEN DE RYCK "Brainstorm"
GRACE YOON/SAINKHO NAMCHILAK/IRIS DISSE "Tunguska-Guska" *
HAMMERFEST "Schöne Grüße aus Hammerfest"
ARGILE & AFRICAN HEAT "Koko"
CHECKPOINT CHARLIE "Gurglersinfonie" *
EMBRYO "Turn-Peace" *
EMBRYO & YORUBA DUN DUN ORCHESTER *
DIE WAND AN "Tanzania/Vaseline/Electric"
NIKEL'S SPUK "Na wie geht's/Nacht" *
SCHÄGGI BÄDSCH "Plankton"
KLING KLONG "Lieben Sie Ihren Kühlschrank"
NEKROPOLIS "Live"
ARGILE "Nimdirsi"
HAMMERFEST "Dezente Elemente"
CHECKPOINT CHARLIE "Feuer & Flamme" *
JULIUS SCHITTENHELM "Rundschlag"
DISSIDENTEN & KARNATAKA COLLEGE OF PERCUSSION "Germanistan"*
SPARIFANKAL "Negamusi"
EMBRYO "La Blama Sparozzi" *
NIKEL`S SPUK *
HAMMERFEST "Hier bei uns"
CHECKPOINT CHARLIE "Krawall im Schweinestall" *
EMBRYO & CHARLIE MARIANO & KARNATAKA COLLEGE OF PERCUSSION "Life" *
MUNJU "Brot + Spiele"
EMBRYO "Embryo`s Reise" *
CHECKPOINT CHARLIE "Die Durchsichtige" *
JULIUS SCHITTENHELM "Müllmutanten"
ELASTIC ROCK BAND "Faruk's Traum"
SPARIFANKAL "Huraxdax Drudnhax"
BRÜHWARM "entartet!" *
CHECKPOINT "Frühling der Krüppel" *
APRIL IST SCHNEEBALL -Sampler-
MUNJU "High-Speed Kindergarten"
MISSUS BEASTLY "Spaceguerilla"
TON STEINE SCHERBEN "Warum geht es mir so dreckig" *
TON STEINE SCHERBEN "Keine Macht für Niemand"*
BRÜHWARM "Mannstoll" *
JULIUS SCHITTENHELM "Aristoteles"
MISSUS BEASTLY "Dr. Aftershave And The Mixed-Pickles"
TON STEINE SCHERBEN ''Wenn die Nacht am tiefsten..." *
EMBRYO live
SPARIFANKAL "Bayern-Rock"

Impressum:
Othmar Schreckeneder
Leonrodstr. 7
80634 Munich
Germany
Phone ..49-89-134107
Fax ..49-89-161568
email to: Faruk
Vertrieb: Indigo
 
Peter Michael Hamel / Thomas Gundermann: Coincidence
Ist es Ambient, Weltmusik, Klassik, oder Jazz? All diese Elemente finden sich auf dem neuen Duo-Album der beiden weitgereisten Münchner Musiker Peter Michael Hamel und Thomas Gundermann. Kennengelernt haben sie sich in einem Cafè im marrokkanischen Tanger, seitdem arbeiten sie immer wieder zusammen. "Coincidence" dokumentiert eine teils meditative, teils unvermutet intensive Musik im Spannungsfeld zwischen Komposition und Improvisation - weite Landschaften mit orientalischen Texturen und einer großen Palette unterschiedlicher Klangfarben.

Jetzt bei Amazon bestellen!
Jetzt bei iTunes bestellen!

Foto Roswitha Pross

Eigentlich sind die beiden Instrumente auf diesem Album nah verwandt - und dennoch gehören sie völlig verschiedenen Musikkulturen an. Bei beiden werden die Töne mittels schwingender Luftsäulen erzeugt. Bei beiden wird die Luft nicht ins tonerzeugende Rohr geblasen, sondern gepumpt. Allerdings bei dem einen Instrument mechanisch, beim anderen inzwischen maschinell. Und das eine Instrument bringt man vor allem mit der Kultur der Spielleute und Jahrmärkte in Verbindung, das andere wurde einst von den Römern zur Untermalung der Gladiatorenkämpfe gespielt und ist inzwischen zum Kircheninstrument geworden.


Die Rede ist von Sackpfeife (dt. für Dudelsack) und Orgel. Ein ungewöhnliches Instrumentenpaar, das gleichwohl in den letzten Jahrzehnten eine kleine Blüte erlebt hat. Meist wird umarrangierte Barock- und Kirchenmusik gespielt. Thomas Gundermann und Peter Michael Hamel gehen auf ihrem gemeinsamen Album weit darüber hinaus. Sie loten den Freiraum zwischen Komposition und Improvisation aus, lassen die ursprünglich indische Herkunft der Sackpfeife anklingen und treiben der Kirchenorgel ihren klerikalen Klang aus. Peter Michael Hamel arbeitet mit wenigen Registern, verpasst der Eule-Orgel der Himmelfahrtskirche München einen intimen, angenehmen, bescheidenen Ton, der den Theaterdonner klassischer Orgelkompositionen weit hinter sich lässt. Thomas Gundermann spielt die Sackpfeife mit den Techniken der indischen Shenai und der marokkanischen Ghaita. Das ergibt weit geschwungene, karge Klanglandschaften, die sich jeglicher Kategorisierung entziehen. Kirchentonarten können hier genauso musikalische Grundlage sein wie indische Ragas oder arabische Maquams. Thomas Gundermanns ausgedehnte Solopartien atmen den Improvisationsgestus eines John Coltrane oder Ornette Coleman.


Obwohl Hamel und Gundermann seit Jahrzehnten in München leben, haben sie sich das erste Mal in einem Café in Tanger getroffen. Anschließend spielten sie einige Wochen mit marokkanischen Musikern - tagsüber bei einem andalusischen Ensemble und abends mit einer Gnaoua-Bruderschaft. Zurück in München, komponierte Hamel für Gundermann eine "Musik für Sackpfeifen". Mit "Andernorts" „Was bleibt“ und "Anverwandlungen" sind drei der vier Sätze des Werks auch auf dem vorliegenden Album zu hören. Der Titel "Coincidence" spielt auf die Zufälligkeit des Zusammentreffens genauso an wie auf die überraschenden Übereinstimmungen in den Lebensläufen, Interessen und Denkweisen der beiden Musiker.
Auf YouTube: Hymne: http://youtu.be/ vmK25e8EZpk
Andernorts: http://youtu.be/ e8qV1iAb9Ho

Künstler:

HAMEL / GUNDERMANN